Neue Artikel

  • TV Möbel
    TV Möbel

    Masse / Grösse: L: 40cm B: 83.5cm H: 58.5cm Material: Holz /  Metall /...

    CHF 25.00
  • Stuhl
    Stuhl

    Masse / Grösse: L: 49cm B: 51cm H: 78cm Sitzhöhe:  48cm Lehnenhöhe:...

    CHF 10.00
  • Bürostuhl
    Bürostuhl

    Masse / Grösse: L: 53cm B: 49cm H: 96cm Sitzhöhe: 54cm Lehnenhöhe: 44cm...

    CHF 25.00
  • Stuhl
    Stuhl

    Masse / Grösse: L: 44cm B: 40cm H: 79cm Sitzhöhe: 46cm Lehnenhöhe: 36cm...

    CHF 10.00
  • Stuhl
    Stuhl

    Masse / Grösse: L: 49cm B: 51cm H: 78cm Sitzhöhe: 48cm Lehnenhöhe: 37cm...

    CHF 10.00

Charta - Nutzungsbedingungen für bediendi.ch

Projektinitianten / Projekteigentümer

  1. Die Sozialwerke Pfarrer Sieber (SWS) sind Initianten dieses Projekts.
  2. Die SWS und die Stiftung Ancora-Meilestei sind gemeinsam Eigentümer dieses Projekts und der von ihr gemeinsam entwickelten Instrumente und Prozesse.

 Naturalspenden

  1. Waren werden nur als Spenden entgegengenommen. Es findet kein Wiederverkauf statt. Dieser wird durch diese Charta explizit ausgeschlossen.
  2. Um die Projektkosten so tief wie möglich zu halten und wenn nichts anderes vereinbart ist, übernimmt der Naturalspender die Kosten der Anlieferung an den Standort der Stiftung Ancora-Meilestei an der Werkstrasse 3 in Wetzikon. 
    Abholungen von Sachspenden sind nach Absprache möglich und müssen vorgängig durch die zuständige Stelle koordiniert werden (043 336 50 80, Ursula Vollenweider)

 Verarbeitungsprozess

  1. Die Stiftung Ancora-Meilestei ist für die Projektadministration und Projektführung zuständig und erbringt im Wesentlichen die Dienstleistungen zur Weiterleitung der Naturalspenden.
  2. Die Unkosten für das Warenhandling werden dem Spendenempfänger in Rechnung gestellt.

 Spendenbezug

  1. Grundsätzlich können nur registrierte, karitativtätige Organisationen und Institutionen Naturalspenden beziehen, die sie für eigene Zwecke einsetzen oder an wirtschaftlich schwächer gestellte Menschen aus ihrem Umfeld unentgeltlich weiterleiten.

 

Wetzikon, 31.8.2018